Der Preiskracher: Xiaomi MiBand schon für nur 24€ bei Amazon!

Wer glaubt dass man für unter 70€ kein vernünftiges Fitnessarmband bekommt, wird jetzt eines besseren belehrt. Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi bringt jetzt mit dem MiBand einen absoluten Preiskracher auf den Markt, der sich in Sachen Funktionsumfang aber nicht hinter seinen teureren Mitbewerbern verstecken muss.

Die Optik

Optisch gleicht das MiBand zunächst einmal den vielen weiteren Armbändern auf dem Markt. Es handelt sich um ein schwarzes Gummi/Kunststoff Armband, bei welchem ihr das Sensorgehäuse herausnehmen könnt. Wer kein schwarzes Band möchte, kann für 5,99€ auch andere Armbänder in den Farben blau, grün, orange oder rosa kaufen und den Sensor dann in die Armbänder stecken.  Ein Display – wie bei anderen Fitnesstrackern (z.b. Polar LOOP) – sucht man allerdings vergebens, so dass ihr nicht mal schnell eben nachschauen könnt, wie der aktuelle Fortschritt aussieht, bzw. wie viele Schritte ihr am Tag schon gemacht habt – und folglich könnt ihr auch nicht mal eben die aktuelle Uhrzeit ablesen, wie dies eigentlich bei allen Konkurrenzmodellen möglich ist.

Die Funktionen

Zwar lässt sich der aktuelle Fortschritt nicht direkt am Armband sondern nur über eine App am Smartphone überwachen, die gängigsten Funktionen besitzt das MiBand aber dennoch: So werden die aktuellen Schritte gezählt, die Schlafphasen überwacht und auch über eingehende Anrufe informiert das Fitnessarmband nach Wunsch und nach einer erfolgreichen Kopplung des Fitnessarmbands mit dem Smartphone via Bluetooth. Sobald ein Anruf eingeht, werdet ihr durch ein Vibrieren am Armband darüber informiert. Ob und wie schnell das MiBand dies tun soll, könnt ihr selbst einstellen.

MiBand Amazon

Sämtliche iPhone Nutzer müssen allerdings vertröstet werden: Momentan steht lediglich eine Android Version der App zur Verfügung. Angeblich soll in der zweiten Auflage des MiBands auch eine iOS Version nachgeliefert werden. Generell eignet sich das Fitnessarmband vor allem für Nutzer von Xiaomi Smartphones, denn wenn sich das Handy in der Nähe des Armbands befindet, entsperrt sich dies auf Wunsch von selbst.

Der Akku hält laut Hersteller etwa 30 Tage. Wenn dieser leer ist, müsst ihr den Sensor aus dem Armband nehmen und über einen USB Adapter an euren PC anschließen um es wieder mit neuer Energie zu füttern.

Fazit

Vor allem für Fitnessarmband-Einsteiger eignet sich der Kauf des Xiaomi MiBands hervorragend. Es verfügt über alle wichtigen Funktionen und eine schöne App auf der all eure Fortschritte aufgezeichnet werden. Vor allem der günstige Preis ist hier das durchschlagende Argument für einen Kauf und dank der sehr guten Akku-Kapazität müsst ihr auch nicht jede Woche am Ladegerät hängen. Wer also ein Android Smartphone besitzt und in den Markt der Wearables einsteigen möchte, ist mit dem Kauf des MiBands sehr gut bedient!

Hier gehts zum Angebot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.